Automatische Preissenkung bei Kleinanzeigen mit System

Strategisch ist es unklug, Anzeigen mit vielen Beobachtern zu beenden oder gar auslaufen zu lassen. Daher möchten wir mit dem AnzeigenChef eine automatisierte Möglichkeit schaffen, systematisch das letzte aus Kleinanzeigen raus zu holen.

Wichtig ist zu verstehen, dass Beobachter Deiner Anzeigen darüber informiert werden, wenn sich preislich etwas ändert. So hast Du die Möglichkeit, auch den letzten Zweifler zu erreichen, ohne ihn zu kennen. Wir haben uns darüber Gedanken gemacht und werden folgende Funktion umsetzen:

Festlegen der Preissenkung

Zu jeder Anzeige kann eine automatische Preissenkung hinzugefügt werden. Hierbei wird der Betrag oder die Angabe in Prozent vorgegeben sowie ein Intervall in Tagen, nach denen die Senkung statt finden soll. Das macht auch nur dann Sinn, wenn eine bestimmte Menge an Beobachtern vorhanden ist, wir geben hier mind. 3 vor, bieten aber die Möglichkeit, dies individuell einzustellen. Die Preise sollten zuvor schon so kalkuliert werden, dass die Senkungen nicht weh tun.

Notwendige Angaben pro Anzeige:

  • Betrag oder Prozent
  • Mind. erreichte Anzahl der Beobachter
  • Wie oft?
  • In welchem Intervall?

Die Angaben können natürlich auch gebündelt vorgenommen werden.

Es wäre denkbar, dass wir im AnzeigenChef unter der Voraussetzung, dass eine Anzeige mind. 14 Tage läuft und zwei mal im Preis gesenkt wurde

Schlechte Anzeigen herausfiltern

Was sollen wir mit Anzeigen, die wenig Besucher und keine Beobachter haben machen? Im Prinzip beenden, überarbeiten und neu inserieren. Es macht keinen Sinn, diese am Leben zu halten, mit der Hoffnung, dass sich mal jemand die weiteren Anzeigen anschaut. Auch hierfür werden wir im Bereich „Aktiv“ die Ansicht „Flops“ einführen. Das Ziel ist, alle schlechten Anzeigen auf einen Blick herauszufiltern, um dann mit entsprechenden Maßnahmen einzugreifen.

Fragen? Vorschläge?

Dann schreib uns in der Community oder per E-Mail an support@anzeigenchef.com

Dein AnzeigenChef – Team