Lastschrift für private Nutzer wieder verfügbar

Leider mussten wir vor einiger Zeit bei privaten Abos das Lastschriftverfahren rausnehmen, da es immer wieder zu Bestellungen kam, bei denen falsche Bankdaten angegeben wurden. Bei gewerblichen bestand zumindest die Möglichkeit, die Plausibilität zu prüfen, was bei privaten sehr schwierig war.

Nach längerer Überlegungszeit und Risikoabschätzung haben wir nun eine Möglichkeit gefunden, wie wir diesen Dienst wieder anbieten können.

Bei Bestellungen per Lastschrift wird die initiale Zahlung des ersten Beitrages über Klarna Sofortüberweisung durchgeführt. Damit ist sichergestellt, dass der Besteller auch gleichzeitig der Inhaber des Kontos ist. Über unseren Zahlungsabwickler Stripe werden daraufhin zukünftig die Lastschriften eingezogen. So sollten „Fake“ Bestellungen der Vergangenheit angehören oder zumindest auf ein Minimum reduziert werden.

Bei Fragen zu diesem Verfahren stehen wir euch jederzeit zu Verfügung.

Euer AnzeigenChef Team