Stellenanzeigen auf eBay Kleinanzeigen schalten

Stellenanzeigen auf eBay Kleinanzeigen schalten

eBay Kleinanzeigen hat sich in letzter Zeit in einer weiteren Nische breit gemacht. Stellenanzeigen. Ob Personalvermittler oder Rekrutiere, hier ist ein riesen potential an Arbeitskräften vorhanden. eBay Kleinanzeigen ist im Gegensatz zu manch anderen Plattformen bis 50 Anzeigen in 30 Tagen vollständig kostenlos und generiert ein hohes Maß an Anfragen, die man recht zügig aussortieren und weiter verarbeiten kann. Als Stellenanbieter empfiehlt sich allerdings ein PRO Paket mit einer entsprechenden Anzahl an Anzeigen, um möglichst einen seriösen Eindruck zu machen und weniger Ärger mit Captchas und anderen Limits zu haben.

Wir vom AnzeigenChef Team unterstützen euch zum einen beim Inserieren sowie beim beantworten von Anfragen. Verfügt Ihr im optimalen Fall über eine externe Webseite, so könnt Ihr in jeder Stellenanzeige einen Bewerbungslink platzieren, den der Nutzer direkt in seinen WebBrowser kopieren kann. So leitet Ihr die potentiellen Interessenten gleich an die richtige Stelle, könnt über Datenschutz und notwendige Unterlagen aufklären und ggf. auch telefonisch Kontakt aufnehmen. Ein Autoresponder beantwortet den Erstkontakt automatisch und sendet dem Interessenten gleich eine Antwort inkl. Bewerbungslink.

Achtet bitte darauf, dass Ihr in den rechtlichen Angaben in jedem Fall Hinweise zum Datenschutz hinterlegen müsst. Das liegt daran, dass viele Interessenten ihre persönlichen Bewerbungsunterlagen per Nachricht schicken. So erhaltet Ihr z.B. Geburtsdatum, Religon und weitere höchst sensible Daten. Aufklärung ist das A und O.

Im übrigen gibt es verschiedene Möglichkeiten, den AnzeigenChef einzusetzen. Wenn Ihr das notwendige Personal habt, um Kundenanfragen und Anzeigen zu verarbeiten, dann ist ein Abo unumgänglich. Wollt Ihr das Thema vollständig automatisieren, z.B. mit einem Jobfeed von Indeed oder eigenen Systemen, so ist unsere Automatisierung das richtige für euch.

Testet einfach mal 10 Anzeigen und schaut, was dabei rum kommt. Es gab schon Personalagenturen, die mit der Menge der Anfragen nicht mehr zurecht kamen, unterschätzt das potential also nicht. Fragen? Dann ruft uns an, schreibt uns, fragt uns…

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei