Facebook Marktplatz kommt nach Deutschland

Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, kommt der Facebook Marktplatz nun endlich auch nach Deutschland. Grundsätzlich läuft das Ganze ab wie eBay Kleinanzeigen. Der Nutzer wählt eine Kategorie, gibt ein paar Eckdaten an und veröffentlicht seine Anzeige. Andere Nutzer können nun über die Umkreissuche nach Anzeigen suchen und den Anbieter kontaktieren. Da Facebook eine beträchtliche Anzahl von Nutzern hat, dürfte das Potential enorm sein. Bisher liefen die Tests in den USA, Irland und weiteren ausgesuchten Ländern. Laut Ankündigung soll im August das System auch in Deutschland verfügbar sein.

Der AnzeigenChef wird den Facebook Marktplatz von Anfang an unterstützen. Anzeigen, die bisher auf eBay Kleinanzeigen oder markt.de inseriert wurden, können zusätzlich auch auf Facebook platziert werden, lediglich die Kategorie muss ausgewählt werden.

Facebook stellt alle notwendigen Mittel zu Anbindung zu Verfügung, so dass es nicht notwendig ist, umständliche Webfunktionen zu Supporten, weil der Anbieter der Meinung ist, er müsste seine Schnittstellen unzugänglich machen. Vielleicht findet damit auch ein Umdenken bei anderen Marktplätzen statt. Denn sowohl eBay Kleinanzeigen, Quoka wie auch Kalaydo lassen keine externen Systeme zu, um die Arbeit des Nutzers zu vereinfachen.

Wir werden euch auf dem laufenden halten und freuen uns auf eine neue Plattform in Deutschland. Eine Einbindung wird in die Version 2 des AnzeigenChefs statt finden, daher ist es an der Zeit, sich das System mal anzuschauen 🙂

2 Kommentare
  1. Das sind tolle Nachrichten. Darauf freue ich mich sehr. Durch die enorme Reichweite kann ich mir lebhaft vorstellen das hier ein gewaltiger Marktpkatz entsteht der allen nutzten wird. Ob die entstehenden Kosten moderat sein werden wird sich heraus stellen. LG Peter

  2. Jungs, Ihr seid einfach die Besten! Eine Anbindung direkt an Facebook Marketplace, das ist einsame Spitze! Wir freuen uns darauf! Liebe Grüße, René vom JuBaTec-Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.