shopware Schnittstelle

Mit unserer Anbindung zu Shopware können Anzeigen direkt aus dem Shop in den AnzeigenChef eingelesen werden.

Dabei sind nicht nur die Artikel selbst, sondern auch der gesamte Kategorienbaum verfügbar, so dass man wir gewohnt navigieren und suchen kann. Alle Artikel werden in der AnzeigenChef Datenbank gespeichert, zusätzlich werden auch alle verfügbaren Bilder in das lokale Datenverzeichnis geladen und gespeichert, da der AnzeigenChef physische Datenpfade benötigt.

Hinweis: Bei einigen Testshops sind uns Bilder von 7-8 MB in hochauflösender Grafik aufgefallen. Das hat natürlich zufolge, dass das erste Synchronisieren eine ganze weile dauern kann (je nach Internetgeschwindigkeit), also nicht verzweifeln.

Sind die Artikel erst mal im AnzeigenChef vorhanden, können sie direkt nachbearbeitet werden.

Kategorie

Für eBay Kleinanzeigen, markt.de und Quoka müssen jeweils Kategorien ausgewählt werden. Man kann sich die Arbeit einfacher machen, in dem man innerhalb des Kategorienbaums auf eine Kategorie mit rechts klickt und "Plattformkategorie wählen..." anklickt. Hinterlegt man hier nun eine oder mehrere Kategoriezuweisungen, so werden diese automatisch auf alle im Ordner befindlichen Artikel angewendet, inkl. Unterordner sofern diese keine eigene Zuweisung haben. Auch Artikel, die bereits eine Kategorie haben werden überschrieben, hier bietet sich keine andere Möglichkeit an.

Kontaktdaten

Es müssen keinerlei Kontaktdaten ausgewählt werden. Die Konten werden bereits in den Einstellungen festgelegt. Will man bestimmte Artikel über ein anderes Konto inserieren, so kann man per Mehrfachmarkierung, Rechtsklick und "Gebündelt bearbeiten" jeweils die Konten ändern. Die Adresse ist leer zu lassen, diese soll automatisch aus den jeweiligen Konteneinstellungen übernommen werden.

Ersteinrichtung

Bevor Du im AnzeigenChef eine Schnittstelle zu Shopware hinzufügen kannst, muss in Shopware selbst ein API Key generiert werden. Hier bitte in den Shopware Admin einloggen. Klicke auf "Einstellungen" und wähle den Punkt "Benutzerverwaltung".

Wähle nun einen Benutzer aus und klicke auf "Bearbeiten".

Im nächsten Fenster aktivierst Du nun die Funktion "API-Zugang". Du erhältst nun für diesen Benutzer einen generierten Token, diesen benötigst Du im AnzeigenChef. Notiere Dir Benutzername und Token.

Im AnzeigenChef

Rufe nun den AnzeigenChef auf und klicke auf Einstellungen, dort findet sich ein Tab mit der Bezeichnung "Schnittstellen".

Klicke rechts auf "Neu - Shopware", um eine neue Schnittstelle anzulegen.

Gebe die nachfolgenden Daten an:

  1. Bezeichnung:
    Wie soll Dein Shop im Kategorienbaum angezeigt werden

  2. Url zum Shop:
    Die URL zum Shop, ohne / am ende, ohne z.B. index.php oder sonstige Scripte. Der AnzeigenChef fügt hinter die URL automatisch /api

  3. Benutzername:
    Der Benutzername, der zum API Zugang berechtigt wurde

  4. Token:
    Der von Shopware generierte Token

  5. Konto eBay Kl.:
    Das eBay Kleinanzeigen Konto, dass bei neuen Artikeln, die importiert werden, zugewiesen werden soll.

  6. Konto markt.de.:
    Das markt.de Konto, dass bei neuen Artikeln, die importiert werden, zugewiesen werden soll.

  7. Konto Quoka.:
    Das Quoka Konto, dass bei neuen Artikeln, die importiert werden, zugewiesen werden soll.

  8. Konto kalaydo.:
    Das kalaydo Konto, dass bei neuen Artikeln, die importiert werden, zugewiesen werden soll.

  9. Preise dauerhaft aus dem Shop übernehmen und Artikel aktualisieren
    Diese Option ermöglicht, bei Preisänderungen im Shop automatisch diese in den AnzeigenChef zu übertragen und die Artikel in den Ausgang zu legen. Hierbei wird das Shopwarefeld (changetime) geprüft, hat sich dieses geändert, so erfolgt ein Preisupdate. Achte darauf, dass bei Massenänderungen über Shopware dieses Feld nicht aktualisiert wird, hierzu kann ggf. ein Trigger in der MySQL Datenbank angelegt werden, das ist optional und ohne Gewähr!

    Trigger MySQL
    DELIMITER #
     
    CREATE TRIGGER price_after_update AFTER UPDATE on s_articles_prices FOR EACH ROW
    BEGIN
        IF (OLD.price <> NEW.price) THEN
            UPDATE s_articles SET changetime=NOW() WHERE id=NEW.articleID;
        END IF;
    END;
     
  10. Nicht auf Lager:
    Gebe hier an, was mit Artikeln passieren soll, die nicht auf Lager sind, z.B. deren Menge 0 ist oder zurzeit nicht lieferbar sind. Beachte, dass das Beenden nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Klicke nun auf "OK". Das Konto wird geprüft und im Erfolgsfall gespeichert. Die Synchronisation beginnt automatisch.

Hinweis

Da der AnzeigenChef unter anderem auch alle Bilder runter ladet, kann die erste Synchronisation je nach Artikelmenge und Internetgeschwindigkeit Zeit in Anspruch nehmen. Der Prozess läuft im Hintergrund, so dass das Arbeiten weiterhin möglich ist. Sind einmal alle Artikel im AnzeigenChef vorhanden, dauern die weiteren Aktualisierungen nicht mehr so lange. Die Bilder in Shopware können gut 7 MB pro Bild groß sein.

Änderungen an Artikeln, die im AnzeigenChef vorgenommen werden, wirken sich nicht auf den originalen Shopwareartikel aus.

Zurück zum Anfang